Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Holocaust fand nicht nur in Auschwitz statt – Vortrag mit Roland Vossebrecker

Mai 4 @ 19:00 - 20:30

Der Name Auschwitz gilt heute beinahe als ein Synonym für den Holocaust. Auch wenn im Zusammenhang mit Auschwitz viel Halbwissen und viele Fehleinschätzungen verbreitet sind, so wissen doch die meisten Menschen mit dem Begriff immerhin etwas anzufangen. Ganz anders ist das z. B. bei Babi Yar, Chełmno oder Bełzec. Diese Orte und die damit verbundenen Ereignisse sind leider bis heute weitgehend unbekannt geblieben, obwohl die nationalsozialistischen Massenmorde an diesen Orten weit mehr Opfer gefordert haben als Auschwitz. Deswegen möchte der Vortrag aufzeigen, dass Auschwitz-Birkenau mit seinen vier gewaltigen, hochtechnisierten Krematorien und Gaskammern „nur“ die monströse Spitze eines Eisbergs der jahrelangen Entwicklung des industriellen Mordens war, dass Auschwitz nicht möglich gewesen wäre ohne die Vorläufer, in denen das Morden improvisiert, getestet, erlernt und optimiert wurde.

Roland Vossebrecker (1965) ist Musiker. Seit 2015 spielt er regelmäßig Benefizkonzerte für die Hilfsorganisation Oxfam und konnte auf diesem Wege bereits etwa 110.000,- € für Oxfam sammeln. Neben seiner musikalischen Tätigkeit engagiert sich Roland Vossebrecker im Bildungswerk Stanislaw Hantz in der Bildungsarbeit zur Holocaust-Thematik. Er organisiert und leitet alljährlich Bildungsreisen nach Oswiecim/Auschwitz und nach Lodz (Ghetto Litzmannstadt, Vernichtungslager Kulmhof).

Details

Datum:
Mai 4
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstalter

Anne-Frank-Gesamtschule
Telefon:
05241 50528010
E-Mail:
Sekretariat@afs-gt.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Anne-Frank-Gesamtschule
Saligmannsweg 40
Gütersloh, 33330 Deutschland
Google Karte anzeigen