Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesen gegen das Vergessen

Mai 6 @ 18:00 - 19:30

Nach zwei Jahren pandemiebedingten Zuschauerverbots führt der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh in Zusammenarbeit mit einigen weiteren Akteuren die Veranstaltung „Lesen gegen das Vergessen“ erstmals wieder mit Publikum durch.

Nach Begrüßung durch die 1. Stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Hollenhorst spricht eine Zeitzeugin von Not und Verfolgung, Angst und Hass, aber auch von Menschlichkeit und Toleranz. Anschließend werden in drei Runden Beiträge aus den Tagebüchern von Anne Frank, Victor Klemperer und Anna Haag gegenübergestellt. Den Abschluss bildet ein Auszug aus dem Werk „Der Traum eines lächerlichen Menschen“ von Fjodor Michailowitsch Dostojewski. Die musikalische Begleitung erfolgt durch Kirchenmusikdirektor Sigmund Bothmann.

Die Veranstaltung findet in der Martin-Luther-Kirche statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gelten jedoch die aktuellen Hygienebestimmungen der Kirche bei der Durchführung der Veranstaltung.

Details

Datum:
Mai 6
Zeit:
18:00 - 19:30

Veranstalter

Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh
Telefon:
05241 822366
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Martin-Luther-Kirche
Berliner Straße 20
Gütersloh,
Google Karte anzeigen